Voriger
Nächster

Fotos: L. Motz, Horstmann + Partner

 

Bauherr:

Josef Witt GmbH

 

Typologie:

Verwaltungsbau

 

Fertigstellung:

2014

 

BGF:

3.101 m2

 

BRI:

10.160 m3

Umgestaltung Glashaus Witt Weiden als Konferenz- und Vorlagebereich, Weiden

Die Witt-Gruppe ist einer der führenden textilen Versandhäuser für die Zielgruppe 50plus. In Deutschland und Europa liefert die Witt-Gruppe Bekleidung, Wäsche und Heimtextilien zu einem weit überdurchschnittlichen Qualitäts-Preis-Verhältnis. Als Versandhandelsunternehmen mit über 100-jähriger Tradition ist es deshalb unser Ziel, unsere Angebote und Konzepte dem Lebensstil unserer Kunden anzupassen.

„Da wir dieses Ziel nicht nur nach außen leben, sondern auch mit unseren Gebäuden Schritt halten wollen, plant die Josef Witt GmbH , den Eingangsbereich unseres „Glasbaus“ technisch zu modernisieren und repräsentativ zu gestalten, die Anzahl, Lage und Ausstattung der Konferenzräume den aktuellen Anforderungen anzupassen.“

Funktion und Konzept

Die grundlegenden Entwurfskriterien wurden aus dem CI von Witt Weiden abgeleitet. Hierbei wurden va. die Schlagwörter – Modernität und Tradition – in den Fokus gestellt. Diese beiden Begriffe erzeugen ein bestimmendes Spannungsfeld, welches eine vielseitige räumliche Umsetzung der Entwurfsaufgabe ermöglicht.

Umsetzung

Räumlich umgesetzt wird dieser Entwurfsansatz zum einen durch die Einordnung von Funktionsbereichen innerhalb bestehender baulicher Strukturen, zum anderen durch losgelöste, eigenständige Zonen, die als neue, progressive Elemente und Formen für die Modernität des Unternehmens stehen. Die organische Formgebung einzelner Bauteile fügt ein zusätzlich dynamisches Element in die feste Achsstruktur ein, das zum einen die Verbindung zwischen den beiden Eingängen herstellt sowie Besucher wie selbstverständlich in den zentralen Bereich lenkt. Die Bodengestaltung wird in diese dynamsiche Bewegung einbezogen und steigt zum Wartebereich um 32 cm an. Von der oberen Ebene erfolgt die Verteilung in die einzelnen Nutzungseinheiten wie Vorlage- und Konferenzräume. Der Wartebereich selbst bildet eine zentrale Kommunikations- und Aufenthaltsfläche, durch die erhöhte Position und den damit geringeren Abstand zur Decke ensteht eine intime und vertrauliche Athmosphäre.